Geben Sie die Daten und Preise siehe

Garantierter Bestpreis ei Buchung über diese Website

Hacienda San Jorge

Ein Spaziergang durch San Andrés y Sauces bei Ihrem Besuch auf La Palma

Mit | 10 May, 2024 | 0 kommentare

La Palma ist voll von schönen Ecken mit einem besonderen Charme, der in der Lage ist, die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zu ziehen. Aber heute möchten wir mit Ihnen über San Andrés y Sauces sprechen, eine Gemeinde im Nordwesten der Insel, die eine üppige Vegetation, Quellen, natürliche Pools, Wanderwege und ein historisches Zentrum bietet, welches einen Besuch wert ist.

 

Beginnen wir mit dem historischen Zentrum von Los Sauces. Nachdem wir die ikonische Brücke von San Andrés y Sauces passiert haben, entdecken wir die Kirche Unserer Lieben Frau von Montserrat (Señora de Montserrat). Es handelt sich um einen religiösen Tempel aus dem sechzehnten Jahrhundert, dessen Turm vom größten Teil der Stadt aus zu sehen ist. Bei einem Spaziergang durch die Straßen können wir das Rathaus, die Plaza de Antonio Herrera und ihre bunten Häuser, die sie umgeben, besuchen.

 

Wenn wir das historische Zentrum verlassen, können wir die beiden Stauseen dieser Villa del Agua besuchen, von denen aus wir eine spektakuläre Aussicht genießen können. Jetzt besuchen wir die historische Stadt San Andrés mit ihren Kopfsteinpflasterstraßen, farbenfrohen Häusern und dem Duft des Meeres, denn diese Küstenstadt ist eine der schönsten Städte, die man besuchen kann.

 

Zu den Orten, die Sie nicht verpassen dürfen, gehören die Straße La Plaza, die Pfarrei San Andrés, die Ermita del Pilar oder ein alter Kalkofen. Darüber hinaus können Sie vom historischen Zentrum aus die fast zwei Kilometer lange Seeallee besuchen.

 

Was kann man von San Andrés y Sauces aus unternehmen?

 

Von diesem Teil der Insel aus haben Sie Zugang zu verschiedenen Naturlandschaften, mit denen Sie Ihren Besuch abrunden können. Ein Besuch des Los Tilos-Wasserfalls mit seinem Wasserfall aus einer Höhe von mehr als 60 Metern darf nicht fehlen.

 

Der Marcos y Cordero-Weg ist eine der schönsten Wanderrouten auf La Palma. Wenn Sie ein Naturliebhaber sind, ist dies zweifellos Ihre Aktivität. Eine weitere Touristenattraktion ist die Gruppe der Ureinwohnerhöhlen im Barranco de San Juan, in der sich etwa zwanzig Höhlen befinden, die als Räume und Getreidespeicher genutzt wurden.

 

Überlegen Sie, wann Sie diese Reise beginnen sollen? Wir erwarten Sie im Hotel Hacienda San Jorge, damit Sie ein einzigartiges Erlebnis auf der Isla Bonita erleben können. Wir werden auf Sie warten!

Kategorien: blog

Schreibe einen kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit gekennzeichnet*

*